banner

Systemische Familenberatung

In Familien ist oft viel Konfliktpotenzial vorhanden. Auch wenn bei uns die klassische Großfamilie selten geworden ist leben und wohnen hier Menschen verschiedener Geschlechter und Generationen zusammen. Veränderungen und Entwicklungen der anderen Familienmitglieder werden miterlebt.
Stärken und Schwächen, Erfolge und Niederlagen des Einzelnen werden mit erfahren und beeinflussen so die Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen.

Die starke emotionale Bindung und die gegenseitige Abhängigkeit lassen Konfliktsituationen leicht eskalieren. Pubertät, Überforderung mit der Elternrolle, Konkurrenz zwischen Geschwistern oder Schulprobleme können Ursachen für starke Spannungen in der Familie sein. Auch einschneidende Erlebnisse wie Scheidung, Arbeitslosigkeit oder schwere Krankheit können Krisen auslösen.

In der Familienberatung geht es um die Familie als Ganzes, um Umgang und Kommunikation aller Beteiligten untereinander. Konflikte werden im familiären und sozialen Kontext betrachtet und verstanden. Ressourcen werden mobilisiert und die Erziehungskompetenz gestärkt.
Wenn Sie als Mutter und/oder Vater Sorgen haben etwa wegen belastender oder traumatischer Ereignisse, die Ihre Familie betroffen haben, oder wenn Sie einfach ratlos sind im familiären Umgang und Zusammenleben, wenn Ihre heranwachsenden Kinder Ihnen über den Kopf zu wachsen drohen oder wenn es z.B. schwierig ist, in einer neu zusammengesetzten Familie Regeln und Formen des Zusammenfindens zu entwickeln, können Sie sich zur Familienberatung anmelden: als Elternteil, als Eltern, als (Teil-)Familie. Sie werden umfassend und persönlich beraten.


Termine auf Anfrage

DruckenE-Mail